Ein Vertrag + Top-Service … machbar?

Sehr oft will ein Kunde bei einem Versicherungsbüro genau einen Vertrag vereinbaren. Die eine Sache, bei der gerade Bedarf ist. Oft fürs Auto. Oder für die Reise. Oder für was auch immer. Und viele Büros vereinbaren dann serviceorientiert genau diesen einen Vertrag. Und nehmen sich vor, diesem 1-Vertrags-Kunden Top-Service zu bieten. Denn der Kunde wird später, nach einiger Zeit ja merken, wie gut die Betreuung ist. Und dann wird er sich komplett beraten lassen. Das ist nett gedacht, aber aus Sicht aller Beteiligten FALSCH!

Ein Kunde, der bei mehreren Büros jeweils einen Vertrag hat, wird von allen meist nur irgendwie betreut. Nie wirklich herausragend, weil genau das wirtschaftlich oft nicht geht. Daher bleibt der Ausbau des einen Vertrags auf alle Finanz- und Versicherungsfragen, also auf eine umfangreiche Zusammenarbeit aus einer Hand oft Theorie. Betreuung, insbesondere gute Betreuung kostet Geld, sie kann aus einem Vertrag leider fast nie finanziert werden.

Deshalb wende ich mich heute mit den folgenden Zeilen an alle Kunden von Versicherungsbüros. Und alle Vermittlerbetriebe und Versicherungsbüros, die das lesen, es für sich bejahen und statt einem Vertrag eine Komplett-Zusammenarbeit mit ihren Kunden favorisieren, weil Sie wirklichen Service bieten möchten: Einfach diesen Blog veröffentlichen oder verlinken, auf Facebook teilen, per Gefällt mir usw. …

 

Lieber Kunde,

der Sie einen Vertrag abschließen möchten. Es zeugt von Weitblick und ist eine sehr gute, eine wichtige Entscheidung, für die Dinge des Lebens vorzusorgen. Allerdings wäre es gemeinsam – also von Ihnen und auch von Ihrem Versicherungsbüro falsch – nur diesen einen Vertrag zu vereinbaren. Ihnen bei einem einzigen Vertrag richtig guten Service zu bieten … den Sie zu Recht ja auch erwarten … das ist wirtschaftlich in den meisten Fällen kaum möglich. Das würde Ihr Betreuer sicher gern wollen, es ginge aber kaum.

Ich denke, auch Ihrem Betreuer geht es nicht um diesen einen Vertrag. Er möchte Ihnen vielmehr seinen ganzen Service, seine Qualität, sein Know-how geben, möchte Ihnen einmalige Begleitung bieten. Und das geht nur, wenn Sie als Kunde komplett und natürlich bedarfsbewusst – in allen Verträgen, die Sie benötigen – mit EINEM Betreuer zusammenarbeiten.

Meine Empfehlung: Entscheiden Sie sich komplett für EINEN Begleiter in Versicherungsfragen! Fragen Sie Ihren Bauch, wem Sie vertrauen. Das wissen Sie selbst am besten … und ich bin mir sicher, Ihr Bauch liegt richtig. Lassen Sie sich von diesem Betreuer in allen Versicherungsfragen und Verträgen betreuen. Also am besten: Rufen Sie dort an, vereinbaren Sie einen Termin … und bestellen Sie Ihrem Versicherungsbüro und Ihrem Betreuer einen schönen Gruß von mir!

 

Ich wünsche Ihnen ein gut versorgtes Leben
mit Top-Service in allen Finanz- und Vorsorgefragen

Ihr Steffen Ritter

Geschäftsführer des Institut Ritter

 

3 Antworten zu “Für alle, die Versicherungen haben”

  • Peter Scherbening

    Genau aus diesem Grund lehne ich es bereits seit langem ab, für Interesenten tätig zu werden, die sich nur für „das beste“ oder „das günstigste Angebot“ interessieren und im übrigen eine weitergehende Beratung ablehnen. Mit Kunden, die diese Art von „Maklerhopping“ betreiben, wird kein Berater wirklich Freude haben.

    Kunden, die sich auf eine komplette (gern auch „ganzheitlich“ genannte) Beratung einlassen, werden in der Regel bereits daduch profitieren, daß durch diese Art der Beratung eine echte Kunden-Berater-Beziehung entsteht. Unabdingbare Voraussetzung für eine gute Beratung (auch aus Kundensicht) ist ein Vertrauensverhältnis zum Berater. Ein solches kann sich jedoch in der Regel nur dann bilden, wenn es zu einer echten Beziehung kommt, auch wenn diese nur auf einer Arbeitsebene stattfindet.

    Ein seriöser und guter Berater wird immer alles dafür tun, einen einmal gewonnenen Kunden zu halten und langfristig zufriedenzustellen. Schließlich möchte er von diesem nicht wegen eines „super günstigen Angebots“ weiterempfohlen werden, sondern als Beraterpersönlichkeit. Kunden, die die breite Dienstleistungspalette eines Finanzberaters wirklich wertzuschätzen wissen, werden – und das ist die echte Win-Win-Situation – auch als sog. A-Kunden immer besser behandelt und bedient werden als solche, für die Service in ihrem eigenen Berech nur ein Fremdwort ist oder die – aus welchem Grund auch immer – einfach nicht in der Lage sind, den Qualitätsunterschied zwischen einem bloßen Versicherungsverkäufer und einem echten Berater zu erkennen.

    In diesem Sinne: Herzlich willkommen bei DR. KLEIN! 🙂

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Kundenbindung durch Eliminierung!? | Versicherungsmakler - 2012Versicherungsmakler – 2012
  2.  MYDIVERSO – "Ein Vertrag + Top-Service … machbar?" - MYDIVERSO -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code: