Am heutigen Freitag steht für mich ein gemeinsamer Planungstag mit Skisprung-Olympiasieger Jens Weißflog in Oberwiesenthal an. Wie steht es um Ihre Planung des kommenden Jahres?

Mit den 11 nachfolgenden Ritter-Fragen möchte ich Ihnen helfen, Schwerpunkte zu setzen. Natürlich kann niemand an allem gleichzeitig arbeiten. Erst Konzentration gibt einzelnen Vorhaben richtigen Schwung. Suchen Sie am besten Ihre drei „Big Points“ heraus, die bei Ihnen insbesondere im Mittelpunkt stehen werden.

  1. Wie ist Ihr Verhältnis zwischen Ertrag bringender Verkaufsarbeit und administrativen Aufgaben? Was werden Sie ändern?
  2. Wie professionell und automatisiert läuft Ihre Terminierung?
  3. Wie fokussiert bringen Sie bestimmten Kundengruppen wirklichen Nutzen?
  4. Wie steht es um Ihre regionale Bekanntheit, sind Sie DER Betrieb Ihrer Branche oder nur einer von vielen?
  5. Welche Ihrer Aufgaben, die – weil Sie preiswerter von Mitarbeitern erledigt werden können – werden Sie 2011 abgeben?
  6. Welchen Betreuungsrhythmus werden Sie Ihren besten Kunden bieten?
  7. Mit welchen besonderen Kleinigkeiten der Betreuung werden Sie Ihre Kunden zu Fans machen?
  8. Wie können sich Ihre Mitarbeiter entsprechend Ihrer Fähigkeiten noch wertiger einbringen?
  9. Welche personelle Erweiterung ist für Ihren Betrieb enorm wertvoll und ist für Sie wie finanzierbar?
  10. Wie können Sie den Spaß an der gemeinsamen Arbeit in Ihrem Team 2011 weiter stärken?
  11. Wie können Sie Ihre Geschäftsräume noch ansprechender gestalten?

Das waren elf beispielhafte Themen unternehmerischer Entwicklung für Ihren Betrieb. In welchen Punkten werden Sie sich 2011 weiterentwickeln?

Viele Grüße aus dem Erzgebirge
Ihr Steffen Ritter

Mein heutiger Hotel-Tipp:
Das Jens Weißflog Appartement-Hotel in Oberwiesenthal …

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.