Zukunfts-Sommerblog 2 von 4

Im August gibt es dieses Jahr den Ritter-Sommerblog zum Thema „Zukunft Ihres Betriebs“. Jedes Mal ganz persönliche Gedanken von mir zu folgenden vier Themen.

  • Teil 1, am 06.08.2012:
    Sind Sie technisch noch up to date?
  • Teil 2, heute:
    Brauchen Sie morgen andere, bessere Kunden?
  • Teil 3, am 20.08.2012:
    Sind Sie interessant für „the next generation“?
  • Teil 4, am 27.08.2012:
    Ist Ihr Betrieb abhängig vom Chef

 

 

Brauchen Sie morgen andere, bessere Kunden?

Jeder Vermittlerbetrieb hat – was die Kundengewinnung anbelangt – irgendeine Strategie. Und wenn es die ist, irgendwie immer wieder mit irgendwem zu sprechen und dadurch Schritt für Schritt irgendeinen Bestand aufzubauen. Dann liegt die Strategie letztlich darin, einen maximal zufallsgeprägten Kundenbestand aufzubauen, der in der Summe hoffentlich Ertrag abwirft.

Unternehmerisch schwierig wird es dann, wenn Sie für Ihre Kunden irgendwas Besonderes bieten wollen, was Ihren Kunden hilft, was Ihre Kunden interessiert. Das geht allein deswegen kaum, weil Sie ja von jedem Dorf eine Kuh … und diese alle ganz unterschiedliche Interessen haben. Nun gut, Sie haben nun einmal heute diese Kunden, irgendwie lohnt es sich ja auch. Dennoch spricht nichts dagegen, morgen und übermorgen im Neugeschäft planvoller vorzugehen. Jetzt, wo Sie hierüber mehr nachdenken …

Bewerten Sie doch einmal auf einer Skala 1 bis 10 (1 = völlig unzureichend, 10 = bestens, wahres Top-Niveau) Ihre heutigen Verhältnisse in folgenden fünf beispielhaften Themen!

  • Einnahmen, die Ihre Kunden im Durchschnitt bringen
  • Ertrag (nach Aufwand), den Ihre Kunden im Durchschnitt bringen
  • Ausbaupotenzial, das Ihre Kunden im Durchschnitt haben
  • Weiterempfehlungsquote, die heute im Durchschnitt vorliegt
  • Spaß, den Zusammenarbeit mit Ihren Kunden im Durchschnitt macht

Sicher, es gibt immer Kunden, die nicht oberste Spitzenklasse sind. Die gehören dazu, keine Frage. Nur stellt sich die Frage, ob Sie in Zukunft nicht daran arbeiten können, Ihre jahrelangen Erfahrungen und Ihre heutige Qualität viel gezielter einzusetzen.

Welche Kunden Sie ansprechen, für welche Kunden Sie ansprechend sind, bestimmen am Ende allein Sie. Überlassen Sie dies in Zukunft nicht dem Zufall. Ihre Zeit ist zu wertvoll …

 

Sommerliche Grüße
Ihr/Euer Steffen Ritter 

 

PS. Sind Sie auf Facebook? Dann würde ich mich für Ihr „Gefällt mir“ auf http://facebook.com/institutritter sehr freuen … Danke!

 

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.