* * * * * * *

Bei Ihnen auch stiefmütterlich?

Sie gehört zur Geschäftswelt dazu wie Kalkulation, Einkauf und Gewinn: Die Werbung. Richtig eingesetzt verschafft sie Ihnen und Ihrem Business das nötige Gehör und verhilft Ihnen zu größerer Bekanntheit und Erfolg. Sie sorgt außer der Neukundengewinnung auch für Kundenbindung und ist Teil Ihres Gesicht nach Außen. Also das, was andere von Ihnen und Ihrem Unternehmen wahrnehmen.

Unter diesen Aspekten betrachtet, handelt es sich also bei Werbung um ein wesentliches Werkzeug in der Unternehmenskommunikation. Umso erstaunlicher, dass dieses Thema oft recht stiefmütterliche Behandlung erfährt und nicht im wahren Umfang der Möglichkeiten genutzt wird. Folgende drei grundlegenden Fehler kann man beim Umgang mit Werbung machen.

 

1. Keine Werbung

Gemäß Henry Ford’s berühmten Zitat („Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.”) ist es der erste Fehler, überhaupt gar keine Werbung zu machen. Wenn Sie das tollste Produkt und den besten Service von allen haben – was nützt es Ihnen, wenn keiner etwas davon weiß? Vermarktung geht hier schon einen Schritt weiter als Werbung, trifft es aber dennoch ziemlich gut. Sie müssen auf dem Markt präsent sein, und aktiv werben. Kleiner Nebeneffekt: Durch direkten Kontakt mit der Materie und dem Markt sind Sie immer auf dem neuesten Stand, was aufkommende Trends und Änderungen auf dem Markt betrifft.

2. Qualitativ schlechte Werbung

Hat man Punkt 1 schon erkannt und macht sich an die Umsetzung, lauert schon die nächste Falle: Aufgrund von Zeit- und Geldmangel oder Fehleinschätzung wird auf Qualität und Professionalität verzichtet. Meist nicht bewusst, aber dennoch mit gefährlichen Auswirkungen. Was sagt Ihre Werbung über Sie oder Ihr Produkt/Dienstleistung aus? Ist z.B. die Anzeige nicht unter Berücksichtigung Ihres Corporate Designs entstanden, was implementiert das über die Geradlinigkeit Ihres Unternehmens? Vergessen Sie nicht, Werbung transportiert Wertungen und Aussagen, ob gewollt oder nicht, ob negativ oder positiv. Machen Sie sich dies zu Nutze, indem Sie Qualität, Professionalität und weitere wichtige Eigenschaften, die Sie für Neukunden interessant machen, bewusst vermitteln!

3. Ineffektive Werbung

Wurde nun der Entschluss gefasst zu werben, und das auch noch ansprechend und mit hoher Güte umgesetzt, kann man noch an einem weiteren wichtigen Punkt scheitern. Dieser letzte Stolperstein sollte eigentlich als erstes erwähnt werden, wenn man sich Gedanken über Werbung macht, ist hier aber wegen seiner Wichtigkeit als letzter, über den Erfolg Ihrer Werbung als entscheidender Punkt, aufgeführt. Ohne die richtige inhaltliche Ausrichtung, das Wissen um seine Zielgruppe und deren Bedürfnisse und Wünsche nützt die beste und schönste Werbung (fast) nichts. Konzeption ist neben der Markanalyse das A & O, das Zünglein an der Waage. Welche Werbung macht Sinn für Ihr Unternehmen? Welche Medien sind dafür die passenden? Effektive Werbung weiß, worauf es ankommt und was zu beachten ist, setzt Ihre Stärken gekonnt ein und erreicht Ihre Zielgruppe auf Augenhöhe.

Doch was haben diese drei Punkte nun mit Geld sparen zu tun? Wenn man die Ratschläge befolgt, gibt man auf den ersten Blick doch mehr Geld aus! Auf den ersten Blick, wohlgemerkt. Die Auswirkungen von schlechter oder guter Werbung wirkt sich ja auf das gesamte Unternehmen aus, ob unmittelbar, in kurzem Zeitraum, oder langfristig. Wenn man keine, schlechte oder ineffektive Werbung macht, mag das kurzfristig billig sein und möglicherweise auch für Aufträge sorgen, aber auf längere Zeit verschenkt man einfach viel Potenzial und Gewinnchancen, etwa in Bezug auf Stichwörter wie „Image“ und „Wahrnehmung der Marke“. Werbung als Teil eines ganzheitlichen Konzepts wirkt sich positiv auf viele Bereiche des Unternehmens aus. So spart man sich durch eine höhere Erfolgsrate nicht nur Geld, sondern baut sein Unternehmen nebenbei in ganz solider Weise auf.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen freie Sicht für Ihre individuelle Werbestrategie, damit Sie mit effektiver Werbung die Möglichkeiten Ihrer Geschäftsidee optimal ausnutzen und die gewünschten Ergebnisse und Ziele erreichen!

Ihr Mathias Kugler
K U G L E R MEDIENDESIGN

www.kugler-mediendesign.de

Anmerkung:
Mathias Kugler hat u.a. für Steffen Ritter bei der Facebook-Seite http://facebook.com/steffenritterkundenbibel die finale Gestaltung übernommen.

Share This Post

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Drei Wege, wie Sie mit Werbung Geld sparen können! | Kugler Mediendesign