* * * * * * *

Die Kundenarbeit der Neuzeit

Sie sehen im linken Teil meines Blogs unseren neuen „Facebook-Kasten“. Derzeit revolutioniert sich durch die neuen Medien die Kommunikation untereinander. Das gilt aus Ihrer unternehmerischen Sicht insbesondere im Blick auf Ihre Kunden. In fünf Jahren, wahrscheinlich bereits in zwei Jahren werden solche Formen aus dem normalen Kommunikationsalltag allerorts nicht mehr wegzudenken sein. Genauso wie ich mir vor vier Jahren noch nicht vorstellen konnte, täglich einen eigenen Blog zu schreiben, fand ich es noch vor einem Jahr recht abwegig, eine eigene Facebook-Seite zu haben. Lassen Sie uns gemeinsam erkennen: Die Welt dreht sich weiter. In fünf Jahren stellt sich die Frage …

  • Wo waren Sie, als damals in 2010/2011 die Revolution im Kundenverhalten und in der Kundenkommunikation Ihren Lauf nahm?

Ob es später Facebook oder ganz andere Medien sein werden: Wer weiß? Das ist aber aus heutiger Sicht nicht entscheidend. Wichtig ist, dort zu sein, wo immer mehr Ihrer Kunden sind. Das ist eine Grundvoraussetzung erfolgreichen Vertriebs. Dies galt vor 50 Jahren, das gilt heute und es gilt auch in 50 Jahren noch.

  • Wenn Sie heute bereits Facebook-Nutzer sind: Ich würde mich über einen „Gefällt mir“ – Klick im Kasten links (direkt unter „Kundenbibel von Steffen Ritter“) freuen!
  • Wenn Sie noch kein Facebook-Nutzer sind: Ein erstes Profil anmelden, ist denkbar einfach. Und dann wäre ich ebenfalls geehrt, wenn Ihnen meine Seite gefällt. Gehen Sie den nächsten Schritt, gehen Sie mit der Zeit!

Facebook-Input für Ihre Kundenarbeit

Meine Seite auf Facebook gibt Ihnen laufend Tipps und Impulse zum Interessieren, Gewinnen, Betreuen, Ausbauen und Binden von Kunden. Und zu unserer Arbeit, ab und zu Hintergründe in Echtzeit …

Ein kleiner Nachsatz: Achten Sie gerade bei den neuen Medien stets darauf, dass Sie – genau wie im normalen Gespräch mit wem auch immer, so auch im Web 2.0 – sich Ihre Reputation schnell kaputt machen können. Was Sie veröffentlichen, zu sich und zu welchem Thema auch immer, bestimmen Sie! Gehen Sie mit dieser Verantwortung sehr sorgsam um. Das gilt für Unternehmer noch sehr viel mehr als für Privatpersonen. Veröffentlichen Sie nichts, was Sie eventuell in drei Jahren nicht mehr von sich lesen möchten.

Was andere – auch über Sie oder Ihr Unternehmen – veröffentlichen, können Sie ohnehin nicht beeinflussen. Sie können es aber wissen und im Zweifel reagieren. Wenn Sie dabei sind …

Freu mich auf Ihr Feedback!

Beste Grüße
und danke für Ihren/Euren Klick im Kasten oben links!

Ihr Steffen Ritter

* * * * * * *

PS. Danke auch für die heutigen und künftigen „Gefällt mir“ – Klicks auf den einzelnen Beiträgen. Jeder Einzelne ist für mich Motivation, dran zu bleiben!

* * * * * * *

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.