* * * * * * *

In den Blog-Beiträgen des 4. Quartals 2010 habe ich mich intensiv Ihrer Kundenarbeit gewidmet. Ich möchte für Sie heute die 11 Top-Fragen ableiten, die jeder Vertriebler für sich beantworten sollte.

In den nächsten Tagen wird es für Sie eventuell etwas ruhiger. Eventuell nehmen Sie ja diese zehn Fragen mit in Ihr gedankliches Gepäck? Aber suchen Sie nicht verkrampft nach Antworten! Vielmehr empfehle ich Ihnen, den Denkprozess anzuwerfen und dranzubleiben. Dann werden Sie – unternehmerische Konsequenz vorausgesetzt – Schritt für Schritt professioneller agieren. Sie werden immer sensibler Ihre Entwicklungschancen wahrnehmen, statt hinzunehmen, was in Ihrem Tagesgeschäft heute gesetzt scheint.

Ihre Hausaufgabe 2011

  1. Wann ist ein Kunde bei Ihnen ein wirklich hervorragender Kunde, so wie Sie ihn sich „wünschen“?
  2. Sind Ihr Marktauftritt und Ihre Öffentlichkeitsarbeit geeignet, genau solche A-Kunden anzusprechen?
  3. Sind Sie selbst, sind Ihre Mitarbeiter bestens geeignet, diese A-Kunden anzusprechen?
  4. Wie im Detail läuft der ständige Akquisitionsprozess derartiger A-Kunden bei Ihnen?
  5. Sind Sie so organisiert, dass ausreichend Zeit gegeben ist, A-Kunden zu akquirieren?
  6. Sind Sie so organisiert, dass ausreichend Zeit gegeben ist, A-Kunden zu betreuen?
  7. Welchen besonderen, unüblichen Service bieten Sie genau diesen A-Kunden?
  8. Wie vermitteln Sie Ihren A-Kunden diese einmaligen Leistungen Ihres Unternehmens?
  9. Durch welche Anlässe empfehlen Sie Ihre A-Kunden automatisch potenziellen neuen A-Kunden?
  10. Wären Sie in Ihrem Unternehmen und in Ihrer Betreuung gerne A-Kunde?
  11. In welcher der 10 anderen Fragen gehen Sie in 2011 den nächsten Entwicklungsschritt?

Selbstverständlich begleiten wir, mein Institut und ich, Sie gerne bei Ihren nächsten Schritten (HIER KLICKEN, um weitere Infos zu sehen). Entscheidend ist jedoch, inwieweit SIE ganz persönlich den zwingenden Bedarf sehen, diesen nächsten Schritt zu gehen.

Die Art und Weise, wie Sie heute arbeiten, hat Sie dahin gebracht, wo Sie heute sind. Eventuell sind Sie extrem erfolgreich, vielleicht auch nicht. In den meisten Fällen wird Sie die gleiche Art und Weise aber nicht weiterbringen. Erfolgreiche Entwicklung braucht immer wieder neue Ansätze, benötigt immer wieder neue Vorgehensweisen.

Den wichtigsten Schatz bringen Sie bereits mit: Ihre Erfahrung! Würzen Sie diesen, Ihren Schatz auch weiterhin mit dem Blick, mit den Anregungen von außen. Sowohl mit dem Ritterblog als auch – so Sie möchten – durch eine Einzelberatung können wir Sie 2011 weiter begleiten.

Danke für Ihre Zeit, die Sie meinem Unternehmen und mir in diesem Jahr geschenkt haben. Danke für Ihr Vertrauen, das Sie beweisen, indem Sie auch 2011 jeden Morgen www.ritterblog.de wählen.

Herzliche Grüße
Ihr Steffen Ritter

* * * * * * *

Jetzt STR und D drücken, um ein Lesezeichen für den Ritterblog anzulegen!

* * * * * * *

Folgen Sie Steffen Ritter auf Facebook? HIER KLICKEN!

* * * * * * *

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.