* * * * * * *

Für den Erfolg notwendiger Veränderungen gibt es fünf weitere Aspekte, die sich zu durchdenken lohnen.

Beziehen Sie Ihre Mitarbeiter ein?

Natürlich können Sie sagen, wo es lang geht. Statt rechts rum künftig links rum. Statt „Was kann ich für Sie tun?“ künftig „Lassen Sie uns gleich einen Termin vereinbaren.“ Ob das ganze Sinn macht oder nicht, da mögen Sie und Ihre Mitarbeiter verschiedener Meinung sein. Und wenn Ihre Mitarbeiter hinter einem Vorgehen nicht wirklich stehen, werden sie es auch nur mit halber Kraft umsetzen. Oder gar nicht. Es lassen sich ganz bestimmt Gründe finden.

Beziehen Sie Ihre Mitarbeiter ein. Je mehr Ideen aus Ihrer Mannschaft beigetragen werden, umso mehr ist Ihr Vorgehen Ihr gemeinsames Vorgehen. Reines Informieren ist nicht zeitgemäß.

Nehmen Sie Bedenken wahr?

Veränderungen führen vom Gewohnten weg. Oft bestehen Bedenken, dem neuen Vorgehen gewachsen zu sein. Nehmen Sie wahr, dass Ihre Mitarbeiter vielleicht wollen, aber nicht können? Oder dass Ihre Mitarbeiter glauben, nicht zu können? Solche Bedenken behindern die Umsetzung. Sie bilden für manchen eine unüberwindbare Hürde.

Sie können die Hürde wegnehmen. Dafür müssen Sie die Hürde natürlich sehen. Seien Sie wachsam. Ihre Mitarbeiter reagieren. Nur in aufmerksamer Kommunikation nehmen Sie auch die kleinen Reaktionen wahr.

Begleiten Sie Ihre Mitarbeiter?

Die Veränderungen wurden gemeinsam erarbeitet, die Bedenken sind genommen, befähigt haben Sie auch … jetzt geht es los. Nun dürfen Sie sich nicht verabschieden. Alles Neue hat den Drang wieder einzuschlafen. Die alten Gewohnheiten kommen immer wieder raus. Starten bei jeder Aktion in der Anfangsphase erneut einen Angriff auf das noch Ungewohnte. Gerade in dieser Zeit braucht es Begleiter.

Sie haben die Aufgabe, insbesondere in der Anfangsphase von Veränderungen, wach und dabei zu bleiben. Ihre neuen Abläufe sind quasi neue Spielregeln. Wer schaut nach, ob diese auch weiterhin eingehalten werden? Wer hilft, dass die neuen Regeln und Abläufe, auch wenn es einmal schwer fällt oder Tagesstress hinzu kommt, dennoch durchgehalten werden? Sie!

Behindern Sie Ihre Mitarbeiter?

Manchmal wird einfach alles zu viel. Die neuen Abläufe sind noch in der anfänglichen Gewöhnungsphase, dass Tagesgeschäft fordert dennoch ganze Kraft. Und obwohl Sie wissen, dass Ihre Mitarbeiter sich gerade auf Aktivität A und/oder B konzentrieren müssen, schütten Sie sie noch mit C, D, E, F und G zu. Muss ja schließlich auch gemacht werden. Ihre Mitarbeiter bekommen kaum noch Luft. Und in dieser Situation sollen neue Abläufe zur Gewohnheit werden?

Am einfachsten ist es dann, beim Alten zu bleiben. Das kostet keine Kraft. Je mehr Überforderung gegeben ist, umso mehr geht Ihr Mitarbeiter Wege, die wenig Kraft kosten …

Bemerken und würdigen Sie Fortschritte?

Die neuen Abläufe beginnen zu funktionieren. Es läuft! Ihre Mitarbeiter bringen erste, gute Ergebnisse im veränderten Arbeiten. Das neue System beginnt zu greifen. Bemerken Sie diese ersten Erfolge? Oder denken Sie sich „Dafür werden meine Mitarbeiter ja auch bezahlt.“

Diese guten Ergebnisse in der Startphase sollten Sie würdigen. Erstes aus Anstand in einem aufmerksamen Miteinander, zweitens weil Sie damit dieses neue Verhalten verstärken und Schritt für Schritt sichern. Ertappen Sie Ihre Mitarbeiter auf frischer, erfolgreicher Tat. Und loben Sie. Aber loben Sie mit Maß. Sonst bewirken Sie das Gegenteil.

Es ist nicht damit getan, sich Gedanken zu machen und dann das neue Vorgehen in 27 Schritten mit doppeltem Durchschlag auszuhändigen. Vertriebsentwicklung bedeutet bewusstes Arbeiten an den eigenen Abläufen. Nicht zwei Tage, mal ein Wochenende, sondern dauerhaft.

Unternehmensentwicklung ist ein Spiel, ein Spiel mit Regeln. Das Spiel endet erst, wenn das Unternehmen endet. Bis dahin braucht es einen aufmerksamen Spielführer. Sie!

Viel Erfolg bei Ihrer Entwicklung
und beste Grüße aus dem ICE nach Hannover

Ihr Steffen Ritter

* * * * * * *

Award Unternehmer-Ass 2011. Jetzt bewerben!

HIER können Sie das vierseitige Bewerbungsformular zum Award Unternehmer-Ass 2011 downloaden.

* * * * * * *

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.