Wer nur gewöhnlich sät, wird selten ungewöhnlich ernten

Wie außergewöhnlich ist Ihre persönliche, Ihre vertriebliche oder Ihre unternehmerische Entwicklung in den letzten Jahren vorangeschritten? Hat sich Ihr Betrieb deutlich stärker und erkennbar erfolgreicher entwickelt als Ihre Wettbewerber? Oder sind andere Unternehmen an Ihnen vorbeigezogen? Oft liegt es am eigenen Einsatz. Und am eigenen Einsatz in den richtigen, den entwicklungsfördernden Aufgaben.

Zum Start sei natürlich betont, niemand muss sich außergewöhnlich entwickeln. Es kann, es muss sicher auch normale Wege geben. Als Unternehmer, als Verkäufer sind Sie jedoch von vornherein „nicht ganz normal“. Sie gehören, sofern Sie selbständig sind, zu einer Minderheit von ca. 10 Prozent in Deutschland. Und als Anbieter einer Leistung ist es sehr hilfreich, wahrgenommen zu werden. Das gelingt insbesondere, wenn Sie auffallen. Wodurch, ist Frage Ihrer Strategie. Auffallen kann „nicht gewöhnlich sein“ bedeuten. Da dies aber alles bereits in das Thema Alleinstellungsmerkmal führt, schließe ich für den heutigen Blog meinen kleinen Exkurs. Zurück zum Thema, also zurück zu Ihrer Entwicklung. Und damit zurück zu Ihrem Einsatz.

Inwieweit Sie außergewöhnlichen Einsatz leisten, können nur Sie beurteilen. Oder Ihr Umfeld. Ich möchte Ihnen heute einmal die häufigsten „Einsatzarten“ benennen, die wir im Markt wahrnehmen. Und – ganz wichtig – auch deren Pro und Contra. Am besten, Sie denken beim Lesen an sich. Welchen Einsatz leisten Sie? Welchen nicht? Auch bei Ihrer Entwicklung ist das Prinzip „Ursache und Wirkung“ gültig.

 

Ihr außergewöhnlicher (oder nur gewöhnlicher?) Einsatz

Sie leisten außergewöhnlichen Zeiteinsatz, also deutlich mehr als andere. Vorteil ist, dass Sie in mehr Zeit sehr häufig auch mehr bewirken. Nachteil ist, dass Ihnen oft der Ausgleich neben Ihrem Beruf zeitweise (ich hoffe nicht dauerhaft) verloren geht.

Sie agieren außergewöhnlich konzentriert, während Sie arbeiten, vertrödeln nicht Ihre wertvollen Minuten. Vorteil ist, dass Ihre Wirtschaftlichkeit eine deutlich höhere ist, wenn Sie das Richtige tun. Nachteil ist, dass Sie manchmal die scheinbar nebensächlichen, aber dann doch wichtigen Dinge nicht wahrnehmen.

Sie investieren auch außerhalb Ihrer Arbeitszeit außergewöhnlich viel „Denkzeit“ in Ihre Entwicklung. Vorteil ist, dass Ihnen in Zeiten der Entspannung oft die besten Ideen kommen, Kreativität ist selten am Schreibtisch zu Hause. Nachteil ist, dass Sie privat nicht abschalten können, Ihr Denkapparat läuft weiter.

Sie investieren auch nicht vergütete Zeit in Ihre berufliche Entwicklung, leisten auch mal etwas für Partner und Kunden, ohne eine Rechnung zu stellen. Vorteil ist, Geben kommt vor Nehmen. Zumeist bekommen Sie Ihren Einsatz indirekt mehrfach zurück. Das ist auch meine Erfahrung. Nachteil ist, dass mancher dann zu intensiv rein karitativ arbeitet und die für die eigene Kalkulation wichtigen Einnahmen ausbleiben.

Sie investieren auch finanziell in sich und Ihre Entwicklung, lassen sich trainieren, coachen, beraten. Vorteil ist, dass externe Impulse durch nichts zu ersetzen sind. Egal ob nutzbringende Ideen, wertvolle Impulse oder neue Gedanken: Erst was in Sie hineingekommen ist, kann auch aus Ihnen heraus kommen. Nachteil ist, dass mancher zu viel des Guten macht und dann die Wirkung verpufft.

 

Meine Empfehlung heute

Zeigen Sie künftig oder eine Zeit lang wirklich außergewöhnlichen Einsatz in allen fünf Bereichen! Die besten Deutschlands machen es. Und sind sicher auch deswegen ganz weit vorn. Investieren Sie bewusst in Ihre Entwicklung! Seien Sie dabei nicht blind, agieren Sie nicht mit Scheuklappen. Gehen Sie Ihren Weg! Noch erfolgreicher als heute.

Und noch eine Empfehlung: Sehr gern mit uns, natürlich! 😉

 

Viele Grüße aus dem Institut Ritter
Ihr/Euer Steffen Ritter 

 

Input gibt’s in unserem Shop. Hier drei Ideen:

  1. Gehen Sie mit mir die 10 Schritte, Ihr Unternehmen erfolgreich zu entwickeln. Hier gibt’s mein Buch genau zu diesem Thema!
  2. Machen Sie Ihre Verkaufsarbeit kreativ anders, hier gibt’s als kompaktes eBook z.B. für’s iPad & Co. meine 50 Ideen dafür …
  3. Holen Sie sich per Video Ideen, wie Ihr Vertrieb von selbst laufen kann. Dann hier klicken!
Oder Sie ordern alle drei Veröffentlichungen. Und übrigens … beziehen Sie auch Ihre Mitarbeiter ein! Die besten Umsetzungserfolge entstehen dann, wenn Sie alle mitnehmen. Also gemeinsam lesen. Oder zum Lesen verschenken und dann gemeinsam an die Arbeit machen. Viel Erfolg!

 

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.