Ein großes Danke an alle im Innendienst!!!

Viele Jahre – oder besser Jahrzehnte – war Vertrieb, war Versicherungsvermittlung allein die Sache von Verkäufern. Die Sache derer, die mit Kunden Verträge machen, Umsatz schreiben, Geschäft produzieren. Ach ja, und mancher hatte schon damals – früher – auch einen Innendienst. Irgendwer muss ja mal die Verträge ablegen, für Ordnung sorgen. Und Kaffee kochen.

Die Welt hat sich weitergedreht. Gewaltig. Wir schreiben das Jahr 2014. Heute sind in unseren Analysen genau die Vermittler, Agenturen, Makler beim BEST OF der Branche ganz weit vorn, die einen top-professionellen Innendienst haben. Einen Innendienst, der den Vertriebsprozess vorantreibt, der Vor- und Nacharbeiten im System des Vermittlerbetriebs übernimmt, der Wiedervorlagen und Neuterminierung überwacht, der damit das Cross-selling im Auge behält und vorantreibt. Das alles für den Verkäufer. Denn der berät. Und verkauft. Mit hoher Terminquote, powered by Bärbel. Nennen wir den Innendienst mal so.

Je besser diese Aufgabenteilung gelingt, je strukturierter der Vertriebsprozess abläuft, umso mehr Erfolg haben Vermittler heute. Gefühlt automatisch, weil vom Innendienst forciert. Vermittler, die sich hier professionell aufstellen, rüsten sich für die Zukunft. Denn die Aufgabenvielfalt, die Administration, die Kundenkommunikation, die neben dem Vertrieb zu erledigen ist, wird immer umfangreicher. Und die Kanäle, auf denen Sie Kunden erreichen können, werden auch immer mehr.

Wer heute noch keinen Top-Innendienst hat, sollte sich dieses Thema auf die Agenda 2014 schreiben. Sollte sich fragen, welche Möglichkeiten es gibt. Denn es gibt verschiedene Wege der Weiterentwicklung. Es lohnt sich, einmal gemeinsam darüber nachzudenken. Gern mit uns. Hier eine Idee.

Allen Vermittlern, die bereits erfolgreich mit Innendienst zusammenarbeiten, empfehle ich: „Sagen Sie mal Danke! Einfach so. Ihr Innendienst hat es ganz sicher verdient.“ Vielleicht tragen Sie sogar, wenn Sie das nächste Mal für Ihre Top-Umsätze geehrt werden, ein T-Shirt „powered by Bärbel“.

Und ganz wichtig: Arbeiten Sie gemeinsam – Außendienst und Innendienst – daran, Ihre Abläufe weiterzuentwickeln. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Vertrieb automatisch läuft. Von selbst. „Verkaufen kann von selbst laufen“, so heißt auch mein neues Buch. Vielleicht schenken Sie es Ihrem Innendienst. Und sich. Es erscheint Ende Februar.

Und by the way, bei der Gelegenheit: Ein riesengroßes und mal ein öffentliches Danke auch an meinen Innendienst. Auch die Trainer und Berater von Ritter wollen gemanagt werden. Das ist nicht immer einfach. Aber es gelingt erstklassig. Dafür Danke! Wir wären ohne Euch nicht da, wo wir sind.

 

Viele Grüße aus Zürich
Ihr/Euer Steffen Ritter

 

Share This Post

2 Antworten zu “powered by Bärbel”

  • Jürgen Brömer

    Der Innendienst war während meiner 18-jährigen Tätigkeit für die DKV für mich immer ein sehr wichtiger Aspekt. Leider wurde das von vielen meiner damaligen Kollegen nicht erkannt (oder sie durften es nicht erkennen)!
    Vorher hatte ich 20 Jahre für die 3M gearbeitet.
    Hier war durch die amerikanische Organisationsform (Außen – und Innendienst getrennt, erst auf höherer Direktionsebene liefen die Wege zusammen – viel zu spät!

    Deshalb bin ich heute noch stolz darauf, entscheidend an der Zusammenführung dieser Arbeitswege mitgearbeitet zu haben!

  • Steffen Ritter

    Danke, lieber Jürgen Brömer. Wünsch Ihnen auch weiterhin ganz viel Erfolg. Bis bald mal wieder … Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.