Merkwürdig als Unternehmer und Verkäufer

Viele Unternehmen und deren Mitarbeiter sind über die Jahre so richtig fleißig. Aber dennoch: Für den großen Durchbruch (was immer das heißen mag) hat es nicht gereicht. Oft liegt es daran, dass diese Unternehmen solide und professionell ihre Arbeit gemacht haben, aber dabei zutiefst bescheiden nie auf den Tisch gestiegen sind, auf sich aufmerksam gemacht haben. Sie waren nie merkwürdig, stattdessen immer normal. Sie waren nie des Merkens würdig, also des Bemerkens würdig. Der großen Run auf die eigenen Leistungen blieb aus, die eigene Bekanntheit wurde nie groß genug. Ganz übertrieben formuliert: Der regionale Walk of fame wurde nie beschritten.

Genau in diesem Thema möchte ich Sie heute sensibel machen. Übrigens brandaktuell findet hierzu auch am Montag, den 1. Juli 2013, ab 11 Uhr ein einstündiges beispiel- und impulsgeladenes Webinar (kostenpflichtig) mit mir statt. Je nachdem, wann Sie diesen Blog lesen, können Sie live dabei sein oder sich die Aufzeichnung ansehen. So Sie mögen, hier klicken und einbuchen.

Ich möchte Sie mit diesem Blogbeitrag zum Nachdenken anregen. Wahrscheinlich bieten auch Sie ganz viel Kompetenz und wahnsinnig viel Service. Mein Tipp: Bleiben Sie dabei, ändern Sie nichts an Ihrer Qualität! Sie ist das Fundament Ihres Erfolgs. Es sollte nie brüchig werden. Darauf können Sie nun Besonderheiten errichten, die wenn sie wirklich besonders sind, noch mehr wirken als Ihre eigentliche Qualität. Sie sind Transporteur Ihres sonstigen Nutzens. Sie fallen aus den Rahmen und damit auf. Ihr Betrieb und das Besondere was Sie tun, werden nun merkwürdig. Das könnte zum Beispiel sein …

  • Sie verleihen einen Award in Ihrer Region an Top-Betriebe.
  • Sie küren 12x p.a. auf Ihrer Homepage den Verein des Monats.
  • Sie gestalten 1x p.a. ein Nacht-Kunden-Event von 23 bis 2 Uhr.

Das sind nur drei Beispiele, ich möchte Ihnen lediglich illustrieren, was ich meine. Ob Sie alle Kunden oder nur Exklusiv- und VIP-Kunden erreichen möchten, ist Ihre Entscheidung. Treten Sie in Erscheinung, in dem Sie irgendetwas machen, was man von Ihnen in Ihrem Thema und in Ihrer Branche nicht erwartet. Engagiert für die Region, für die eigenen Kunden. Eventuell sogar ohne Bezug zum eigenen Geschäft. Und dennoch Transporteur Ihres guten Namens. „Übrigens, das macht der Betrieb vom Peter Schmidt, die sind auch in Versicherungsdingen so richtig kompetent. Mit denen solltest Du mal Kontakt aufnehmen.“ Andere werden neugierig auf Sie. Sie werden spannend. Sie werden bekannt. Und damit auch Ihre eigentliche Leistung.

Ich weiß, reichlich seltsam. Und ich denke, Sie verstehen was ich meine. Ganz viele Impulse und Umsetzungsideen im Webinar … und vielleicht bald mal wieder auf einer unserer Veranstaltungen.

 

Eine ideenreiche Woche wünscht
Ihr/Euer Steffen Ritter 

PS. Danke fürs Lesen und danke fürs Liken. Wann beschreiten Sie Ihren regionalen Walk of fame?

 

(C) AMG / pixelio.de

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.