Steffen RitterWie genau gewinnen Sie eigentlich neue Kunden? Gewinnen Sie überhaupt neue Kunden? Oder betreuen Sie eher Ihre bestehenden? Und kommen darüber hinaus nicht mehr zur Akquisition …

Wenn letzteres zutrifft, müssen Sie handeln. Oder besser: Sie sollten handeln.

Wenn ein Vertriebsunternehmen soweit gewachsen ist, dass es wegen all der nun notwendigen Aufgaben nicht mehr Vertrieb machen kann, wechselt es – oft unbemerkt – die Ausrichtung. Aus der wachsenden Vertriebsfirma wird eine nach und nach stagnierende Betreuungsfirma.

Nicht missverstehen: Sie müssen natürlich Ihre Kunden betreuen. Und Ihre erstklassigen Kunden sollten Sie erstklassig betreuen. Und Ihren Durchschnittskunden sollten Sie eine solide Basisbetreuung bieten oder – noch besser – systematisch ausbauen. Aber Sie heißt nicht zwingend Sie persönlich.

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Unternehmen LÄUFT. Sorgen Sie dafür, dass Sie aktiver Vertriebler in einer (in den wesentlichen Aufgaben von selbst) funktionierenden Firma sind. Das ist der Anspruch an Vermittlerbetriebe der Zukunft!

Viel Erfolg! Vielen Dank für Ihre „2 Minuten (für) Ritter“!

Grüße vom Flughafen München
Ihr
Steffen Ritter

FINALE:  Morgen früh beantworte ich Frage 100 der häufigsten 100 Fragen selbständiger Vermittler und Finanzdienstleister!

Aktuelle Downloads

DOWNLOAD Offizielles Anmeldeformular
zum AWARD Unternehmer-Ass 2010

DOWNLOAD Entwicklungstage ZUGSPITZE
des Institut Ritter – Bildbericht

DOWNLOAD Entwicklungstage RÜGEN
des Institut Ritter – Bildbericht

DOWNLOAD Vita Steffen Ritter
für Kongress- und Tagungsveranstalter

Anmeldung zum Ritter-Weißflog-Seminar
„Absprung 2010“ am 27. April 2010

HIER geht’s zur Online-Anmeldung

HIER geht’s zum Fax-Anmeldeformular

Share This Post