* * * * * * *

Die heutige Nachricht ist exakt der

500. Beitrag

seit Bestehen dieses Blogs. Heute möchte ich Ihnen einen Blick auf meine Erfahrungen mit diesem halben Tausend Blog-Beiträgen geben. Werfen wir gemeinsam einen Blick zurück.

Anfang August 2008 saß ich in Erfurt mit den Betreuern unserer Öffentlichkeitsarbeit zusammen. Verschiedene Gedanken standen im Raum, mehrfach ging es auch um die Möglichkeit eines Online-Blogs. Ich war höchst skeptisch. Für mich standen all die Fragen an, die sich jeder Unternehmer bei einem solchen Thema zwangsläufig stellt:

  • Welchen Mittel- oder Langfrist-Nutzen kann ich erwarten?
  • Welche Themen können eine Rolle spielen?
  • Und ganz wichtig: Wer macht das Ganze?

Nach ca. einer Woche intensiven Nachdenkens stand fest: Dieses Neuland wollen wir, dieses Neuland will ich beschreiten. Schnell entschieden wir uns für das Blog-System von WordPress, welches ich auch heute noch jedem empfehlen kann. Die Seite wurde entwickelt, all das dauert ja immer ein paar Tage. Anfang Oktober 2008 ging der Ritterblog dann erstmals online, das Motto:

Steffen Ritter gibt Informationen und Empfehlungen für Finanzdienstleister, Versicherer und Vermittler

Wie bei jeder Veränderung, wie bei jeder Entwicklung weg vom bisher Gewohnten war es anfangs schwierig, das nun notwendige „Blog schreiben“ im (stets vollen) Tagesablauf unterzubringen. Anfangs waren die Blog-Beiträge auch noch eher unregelmäßig, zwei bis drei Mal die Woche. Nach knapp einem Jahr, Mitte 2009, habe ich erkannt, dass die für mich beste Zeit, um Erfahrungen des letzten Tages oder grundsätzliche Gedanken und Empfehlungen „zu Papier zu bringen“ die ruhige Zeit am Morgen ist. Diesen – nun täglichen Rhythmus – habe ich in meinen Tagesablauf, vor allem in meine Gewohnheiten, integrieren können.

Heute – 2 Jahre und ca. 2 Monate später hat der Ritterblog – auch aufgrund dieser Regelmäßigkeit – enorme Nutzerzahlen. Viele Nutzer haben die Seite www.ritterblog.de als Ihre Startseite eingerichtet oder als Favorit gespeichert (Am einfachsten: Drücken Sie gleichzeitig STR und D). Über meinen Twitter- und Facebook-Account informiere ich zudem über die Beiträge. Wenn Sie möchten, folgen Sie mir auf beiden Kanälen oder in einem der Netzwerke, ich würde mich freuen! Klicken Sie auf dieser Seite oben rechts einfach auf den jeweiligen Schriftzug. Oder Sie lesen den Ritterblog mobil per App. Geben Sie im AppStore von Apple „Steffen Ritter“ ein. Anfang nächster Woche ist die App nun auch für alle Android-Mobiltelefone (Google-Handys) verfügbar.

Mein Resümee: Die Entscheidung pro Online-Blog war für unser Institut goldrichtig. Die Nachfrage und das Interesse an unserer Arbeit haben sich nochmals erheblich und messbar gesteigert. Zudem trägt der Blog dazu bei, dass all unsere Vortrags- und Seminarteilnehmer auch in der Folgezeit stets garantiert weiterführende, vertiefende, wiederholende, die Umsetzung forcierende Impulse erhalten.

Natürlich gehört für mich Konsequenz dazu, dran zu bleiben und immer wieder den eigenen Schweinehund zu überwinden. Letztlich ist aber genau das die Eintrittskarte für all die gewünschten Effekte, die ein solcher Blog für die eigene Arbeit haben kann. Ich sehe den Ritterblog als Dienstleistung für unsere Trainer und Freunde, für unsere Partner und Kunden. Im nächsten Jahr werden wir den Blog zudem auf eine inhaltlich breitere Basis stellen, ich schreibe ihn nicht mehr allein. Trainerkollegen von mir werden regelmäßig „eingreifen“, hierauf freue ich mich bereits. Seien Sie gespannt! Gerne können Sie auch einen für unsere Leser spannenden Gastblog-Beitrag schreiben, senden Sie ihn einfach persönlich an mich (steffen.ritter@institutritter.de), gerne mit Link auf Ihre Seite.

Unser Institut wird auch künftig allem Neuen gegenüber sehr konstruktiv-offen gegenüber stehen. Nicht alles was neu ist, ist zugleich sinnvoll und gut. Nachdenken ist also auch vor jeder weiteren Entwicklung angesagt. Überlegen auch Sie, welchen Weg Sie in Nutzung der wirklich genialen Möglichkeiten unserer Zeit nutzen werden und stellen Sie durch professionelle Organisation sicher, dies auch zu können. Mein Institut und ich, wir unterstützen Sie gern!

Danke für Ihre Treue in über 2 Jahren Ritterblog …

und nochmals beste Grüße aus Frankfurt
Ihr Steffen Ritter

* * * * * * *

Steffen Ritter – Informationen zur Person, 2010

* * * * * * *

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.