Sklave des eigenen Posteingangs …

In den Trainings und Beratung durch unsere Unternehmen, das Institut Ritter und die DMC, haben wir stets professionell funktionierende vertriebsstarke Betriebe zum Ziel. Das unternehmerische Organisiert-sein beginnt aber immer mit dem ganz persönlichen Organisiert-sein. Dazu gehört, die richtigen Rituale zu haben … und das gilt sowohl für Mitarbeiter als auch für Inhaber.

Bei vielen ist es so, dass frühmorgens zuallererst – zeitgleich mit dem Starten des Rechners – sofort auch das Mailprogramm, also der Posteingang geöffnet wird. Und da lauert das Grauen … aber es hilft ja nichts. Also einfach anfangen, abarbeiten, abhaken, über CC-ärgern, verschieben, löschen. Der ganz normale Mail-Wahnsinn. Tag für Tag. Versklavte Büroarbeiter, fremdgesteuerte Bearbeitungsgehilfen, überforderte Informationsaufnahmemaschinen. Mail-Gefangene und CC-Opfer.

Ich möchte Ihnen heute, es geht ums Organisiert-sein, es geht ums Ertragreich-sein, ein paar Gedanken zum Nachdenken geben. Und sofern Sie beim Lesen den Eindruck haben, der Ritter ist heute ja vom ganz anderen Stern und völlig weltfremd … ich bin mir bewusst, dass Sie nicht von heute auf morgen sämtliche Gewohnheiten ändern können. Und schon gar nicht die Ihres Umfelds. Dennoch heute an Sie ein paar Fragen.

  • Wie wäre es, wenn Sie morgens, statt das Mailprogramm zu öffnen, erst einmal ein-zwei Stunden vertriebsrelevante wertvolle Aufgaben machen, die allein Sie bestimmen? Und nicht diejenigen, die Sie per Mail fremdsteuern. Sicher, es ist leichter, Dinge zu erledigen, die man gesagt bekommt, als selbst nachzudenken, was man möchte. Leichter … und (oft) ertragloser.
  • Wie wäre es, wenn Sie Ihre akustischen Benachrichtigungen eingehender Mails, aufblinkender Facebook-Nachrichten, WhatsApp’s – und was noch so alles bei Ihnen piept und leuchtet – immer ab und an mal ausstellen und lernen, wieder konzentriert zu arbeiten?
  • Wie wäre es, wenn Sie bald mal eine Assistenz hätten, die für Sie Mails in Ihrem Sinne „vorbearbeitet“, so dass nur das wirklich Wichtige zu Ihnen vordringt? Genauso, wie auch mancher Postbrief Sie eventuell nicht mehr erreicht.
  • Wie wäre es, wenn Sie wieder ruhiger werden, und das ständige Erreichbar- und Stand-by-sein der heutigen Zeit wieder herunterfahren? Auf ein gesundes Maß, das Sie durchatmen lässt …
  • Wie wäre es, wenn Sie dennoch weiter so engagiert und mit Riesenfreude bei Ihrer Arbeit sind, wie bisher, aber Ihre Aufgaben und Abläufe … und vor allem das, was Sie wirklich wollen … mehr und mehr wieder selbst in die Hand nehmen?

Egal, was Sie davon tun oder auch nicht tun werden: Ich wünsche Ihnen Spaß bei der Arbeit, Durchblick in Ihren Aufgaben und ein ganz eigenes Organisiert-sein, bei dem Sie sich wirklich wohlfühlen.

Schön, dass Sie immer wieder und in derart riesiger Zahl meinen Ritterblog lesen. Dafür bekommen SIE, bekommt IHR, heute einmal von mir ein ganz großes LIKE und DANKE!

Liebe Grüße, aktuell aus Bad Homburg,

 

Ihr/Euer
Steffen Ritter

PS. Ich freue mich aufs nächste Treffen, gleich wie, gleich wo. Vielleicht ja beim diesjährigen BEST OF Vertrieb in Dortmund … hier klicken für Details.

Das wird ein super Tag, klare Empfehlung von mir!

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.