* * * * * * *

Gewohnheiten verändern ist schwer

Kennen Sie das? Sie möchten in den Abläufen Ihres Unternehmens eine kleine Veränderung erreichen, aber nach anfänglicher Bereitschaft Ihrer Mitarbeiter löst sich das neue Vorhaben schnell wieder in Wohlgefallen auf? Anderes wird wichtiger. Die geplante Veränderung ist Geschichte. Und irgendwann erinnern Sie auch nicht mehr daran, es ging eben nicht …

Kleines Beispiel, wie Vorhaben wieder sterben können

Sie möchten, dass bei allen anrufenden Kunden immer sofort nach der Kundenklasse geschaut wird und je nach Situation bestehende Geschäftschancen gesehen werden und automatisch ein Termin vereinbart wird. Oder noch einfacher: Sie möchten, dass bei anrufenden Kunden immer die Kontaktdaten abgeglichen werden, um sicher zu gehen, dass diese bei Ihnen bestmöglich aktuell sind.

Die gemeinsame Erarbeitung Ihres Vorhabens sei am Montag. Nach drei Tagen des Funktionierens treten erste Abnutzungserscheinungen auf. Am Tag 4, wir haben Donnerstag, steht ein größeres Projekt an, welches Ihrem Vorhaben vorläufig den Todesstoß gibt. Am Tag 5 erinnern Sie nochmals mit warmen Worten, appellieren an die gemeinsame Absprache. Nachdem am Tag 6 und 7 das Wochenende dazwischen kommt, sind Ihre Freitags-Erinnerungsorgien, wir haben jetzt Montag, wieder in Vergessenheit geraten. Sie bekämpfen am Tag 9 diesen Zustand, so dass es am Tag 10 und 11 nochmals ein letztes Aufbäumen des guten Willens gibt. Am Tag 12 lassen Sie es dann selbst schleifen, das Vorhaben gilt nun endgültig als versenkt. Außerdem ist wieder Wochenende …

Auch nach unseren Seminaren bleiben manchmal sehr gute Vorhaben auf der Strecke. Manchmal waren es zu viel. Manchmal war der Stress des Alltags unmittelbar danach zu groß. Und manchmal war das Vorhaben nicht ernsthaft, nicht wichtig genug.

Unsere Idee: Wir produzieren einen Schreibtisch-Reminder, einen Aufsteller. Nichts Technik, nichts Internet. Back to Basic! Auf 14 Karton-Seiten können Sie und alle Ihre Mitarbeiter jeweils in großen Lettern das aktuelle zentrale Vorhaben vermerken. Ich empfehle Ihnen jeweils nur ein neues Vorhaben. Erfolg entsteht durch Konzentration. Umso mehr, wenn das Tagesgeschäft ohnehin recht aufreibend und fordernd ist. Erst wenn dieses Vorhaben mehrere Wochen klappt, sollten Sie sich dem nächsten widmen. Im Bild sehen Sie den leeren Kasten auf der rechten Seite, in den Sie unter „Ihr nächstes Vorhaben“ die neue Gewohnheit eintragen können. Auf der linken Seite finden Sie jeweils ein zur Umsetzung anregendes Zitat sowie eine Original-Zeichnung aus dem Buch „Ritters 10×10“.

>>> Aufsteller jetzt bestellen? HIER klicken! <<<

 

Mit dem Aufschreiben der neuen Vorhaben dokumentieren Sie sich selbst und Ihrer Mannschaft gegenüber, die Bedeutung und die Ernsthaftigkeit des veränderten Handelns. Ein Unternehmen, welches sich nicht weiterentwickelt, versäumt es, Geschäftschancen zu nutzen und damit nicht zuletzt auch Arbeitsplätze zu sichern.

Vielleicht ordern Sie gleich ein paar dieser Aufsteller für sich und Ihre Mannschaft? Eine wirklich geringe Investition. Der Preis? Ungefähr ein Cappuccino Venti bei Starbucks … (HIER klicken!) Halten Sie aktuelle Vorhaben präsent und laufend im Blick, auf jedem Schreibtisch. Ich würde mich sehr freuen!

Lassen Sie nicht zu, dass Ihre Planungen von gestern, heute bereits vergessen und morgen niemals existent waren. Konzentrieren Sie sich jeweils auf eine Sache, visualisieren Sie dieses Vorhaben präsent „vor jedem Ihrer Mitarbeiter“. Sprechen Sie immer wieder über die Umsetzung, geben Sie Hilfestellung, würdigen Sie erste kleine Ergebnisse. Es ist nicht einfach und schon gar nicht selbstverständlich, Gewohnheiten zu können. Da können Sie noch so sehr Chef sein …

 

Und übrigens: Auf dem Deckblatt dieses Schreibtisch-Reminders finden Sie unser Schaubild  Vertrieb mit System, welches Sie auf www.institutritter.de auch animiert sehen. Eine gute Gelegenheit, beim Austeilen der Reminder darüber gleich zu sprechen!

Eine erfolgreiche Umsetzung Ihrer Vorhaben
Schritt für Schritt wünscht Ihnen

Ihr Steffen Ritter

>>> Aufsteller jetzt bestellen? HIER klicken! <<<

Share This Post

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Stell Dir vor, es ist Ostern … und keiner hat’s gemerkt!