Facebook lohnt sich nicht, hab noch nie was verkauft!

Oft höre ich von verschiedenen Unternehmern, von Verkäufern, von Vermittlern diese Aussage. Und diejenigen, die rein privat bei Facebook sind, sagen immer häufiger „Die Verkäufer auf Facebook nerven“.

Die meisten Unternehmer bemängeln, dass sie keine direkten Kundenanfragen, Kaufsignale oder ähnliches über Facebook, Social Media & Co. erhalten. Auch Verkaufsversuche enden zumeist in der Ignoranz des gesamten Umfelds. Nicht mal ein paar Likes gibt’s dann. Dass bei Facebook mal ein gutes Geschäft gemacht wird, ist sehr, sehr selten. Zu selten, damit das ganze, vor allem zeitliche Investment sich lohnt.

Ich möchte die Unternehmer heute trösten. Wenn Sie das ähnlich erleben, Ihre Erfahrungen sind nicht unnormal, ganz im Gegenteil. Viele Branchen verkaufen auf Facebook und den Social Media’s dieser Welt wenig bis nichts. Die Frage, die Sie sich stellen sollten ist vielmehr: Muss direkter Verkaufserfolg hier zwingend das Ziel sein? Facebook ist oftmals ein großes, manchmal auch ausgelassenes Grillfest, eine Chill-out Area für mehrere Generationen, ein virtueller Schwimmbad-Besuch, ein mittelgroßes Hoffest. Hier wird gelacht, Blödsinn geredet, sinnlos kommentiert. Oder auch mal etwas ernster. Wie bei einer Offline-Party auch. In dieser wunderbar entspannten Atmosphäre sind Verkaufsstände, die Produkte feilbieten irgendwie deplatziert. Und diejenigen, die immer wieder mal virtuell Ihren Verkaufsflyer in die Luft halten, werden skeptisch beäugt. Oder haben Sie neben Ihrem Grill zu Hause Prospekte für Ihre Gäste ausgelegt?

 

Bin ich dann bei Facebook richtig?

Sicher, solch eher privates Umfeld ist nicht jedermanns Sache. Da wäre für manchen ein Stand auf der Gewerbemesse schon eher was. Nur, sind Sie mit diesem Ziel bei Facebook im falschen Film. Xing und Linked-in wären da schon mehr geeignet. Ob Ihr Stand dort den gewünschten Erfolg hat, hängt natürlich auch von einer geschickten Strategie ab. Dies bedeutet im Kern dranbleiben, Kontakte aufbauen, Nachrichten schreiben. Und letztlich die Online-Kommunikation in der Offline-Welt fortführen.

Sehen Sie Facebook & Co. aus geschäftlicher Sicht als Plattform zum Kontakthalten, zum Kundenbinden, zum lockeren gegenseitigen Informieren. So wie Sie auch auf manchem kleinen Fest darüber plaudern, dass Sie gerade Ihr Büro frisch renoviert, einen schönen Kundenevent mit Toprednern gestaltet oder Ihre Mitarbeiter zur IHK-Prüfung geführt haben. Das sind gute Botschaften für Facebook, am besten mit Bild und freundlichem Kommentar. Sie vermitteln damit subtil Qualität, Moderne, Weiterentwicklung. Eventuell auch Zuverlässigkeit, Servicestärke und Kompetenz. Sie bleiben in Erinnerung, Sie halten die Verbindung. Das geht auf dem Online-Weg genial, insbesondere wegen einer sich im besten Falle viral vervielfachenden Kommunikation.

Wenn Sie immer besser lernen, wie es geht, dann werden Sie auch mal was verkaufen. Und dennoch: Dafür ist dieses Medium in Ihrer Branche eher nicht geschaffen. Sie können gern mich ein wenig beobachten, von mir Ideen auch für Ihren Online-Auftritt bekommen oder aber Dinge, die ich mache, für sich verwerfen.

Dann adden Sie mich einfach unter http://facebook.com/steffenritterlive. Bleiben Sie auf jeden Fall neugierig. Ich bleibe es auch. Und ich freue mich über Ihr Like, ganz oben in diesem Beitrag.

 

Viele Grüße
Ihr/Euer Steffen Ritter

 

PS. Und noch besser, wir sehen uns nicht online, sondern offline. Neben mir sind beim BEST OF Vertrieb 2013 Klaus-J. Fink, Martin Limbeck, Cemal Osmanovic, Carmen Brablec und Steve Kroeger am Start.

Diejenigen, die sich bis zum 20. Oktober 2013 anmelden, bekommen die Aufzeichnung meines 1-stündiges Webinars „Was die Besten anders machen“ umgehend gratis. Zudem gilt 3 für 2. Drei nehmen teil, nur zwei bezahlen. Bis bald in Dortmund?

Einfach hier auf den Link klicken. Oder anrufen unter 03464-573980, Heiko Lessmann beantwortet Ihnen alle Fragen, zum Beispiel auch, wenn Sie in sehr großer Gruppe kommen möchten.

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.