In den letzten Monaten wurde ich immer wieder gefragt, wann eigentlich die Beiträge für den RitterBlog geschrieben werden. Schon Wochen im Voraus? Wer schreibt die Beiträge „wirklich“?

Die Antwort ist einfach: Die Beiträge entstehen immer live – am Vortag oder am Tag der Veröffentlichung. Sicher könnte ich diese Aufgabe im wachsenden Unternehmen delegieren. Da es mir aber Spaß macht, Gedanken und Ideen zu formulieren, schreibe ich selbst – von sehr wenigen (leicht) werbenden Beiträgen einmal abgesehen.

In den meisten Fällen schreibe ich die Beiträge zu Beginn eines Tages – zwischen 7.00 und 8.30 Uhr – bevor der eigentliche Arbeits- oder Seminartag beginnt. Die Beiträge entstehen entweder in Sangerhausen (ein Bild von unserer Zentrale sehen Sie hier, viele kennen sie schon von Beratungen oder Veranstaltungen bei uns vor Ort). Oder ich schreibe die Beiträge dort, wo ich einsatz- oder terminbedingt gerade bin, heute zum Beispiel in Köln. Manchmal „verspäte“ ich mich auch etwas. An anderen Tagen ist aufgrund enger Terminplanung kein Beitrag möglich.

Hauptziel des Blogs ist die Nachhaltigkeit unserer Arbeit, d.h. Umfang und Qualität Ihres Praxistransfers. Die ständige Beschäftigung mit Themen der Unternehmensführung und -entwicklung bewirkt zwangsläufig, immer wieder nachzudenken und geeignete Ideen in der eigenen Praxis umzusetzen.

Da der Blog bewusst nicht „Passwort-geschützt“ ist, entstehen natürlich auch vielfältige, spannende Kontakte zu neuen Partnern und Kunden. Ich möchte mit dem Blog Anregungen, Unterstützung und Know-how bieten, gerne weit vor einer Partnerschaft.

Hiermit lade ich Sie auch künftig ein, mehrmals wöchentlich reinzuschauen. Bleiben Sie auch bei den „100 wichtigsten Fragen selbständiger Vermittler“ dran! 80 spannende Fragen folgen noch.

 

Danke für Ihr Interesse
und beste Grüße aus Köln
Ihr Steffen Ritter

PS. Ich freue mich auf Ihr Feedback!

Share This Post