Liebe Ritterblog-Leserinnen und Leser,

Vermittler, Agenturen und Makler leben und arbeiten in einer anspruchsvollen Zeit. Immer mehr Administration, immer mehr Aufgaben, die zu erledigen sind. Und doch – Geschäftserfolg wird auch weiterhin an Zahlen, also an Vertriebsergebnissen gemessen. Neue Lösungen sind notwendig, mehr als je zuvor.

Das Institut Ritter beschäftigt sich mit diesem Thema seit Jahren, in letzter Zeit marktbedingt immer intensiver. Unter anderem beraten und beobachten wir Vermittler, die unsere Empfehlungen umsetzen, um herauszufinden, welche Impulse wirklich in der Praxis Wert haben, was also machbar ist. Gleichzeitig werfen wir in unseren Awards einmal pro Jahr unseren Blick auf die Besten Deutschlands. Wie genau gehen sie vor? Aus beiden Bereichen haben wir einmal fünf Gemeinsamkeiten zusammengetragen.

 

Die fünf Gemeinsamkeiten …

sind schnell beschrieben. Hier sind sie …

  1. Die Erfolgreichsten haben nahezu alle 7 bis 12 Kernabläufe, die „Gesetz“ sind.
  2. Diese Kernabläufe sind „irgendwie“ festgehalten, um sie verbindlich zu machen.
  3. Die anderen Abläufe werden besprochen, zum Teil – wenn sinnvoll – auch fixiert.
  4. Alle Abläufe werden immer wieder mal überprüft und gezielt verschlankt.
  5. Damit es aktuell bleibt, ist jemand für regelmäßige Aktualisierungen zuständig.

 

Das Thema sollte auf die eigene Agenda

Vor einigen Jahren noch war es in Vertriebsunternehmen ein Tabu, sich über solche Sachen Gedanken zu machen. Es war zumindest eher selten. Heute ist es ein Muss, wenn ein Vermittler weiter erfolgreich sein will. Oder besser: Es ist meine Empfehlung, sich damit zu beschäftigen.

Wir haben uns über ein bestmögliches und zugleich schlankes Vorgehen intensiv Gedanken gemacht. Herausgekommen ist eine mehrmonatige Begleitung, die in der Premiere ich ab September 2018 selbst durchführe. Unsere Empfehlung ist auf www.agenturberatung.de beschrieben. Sofern Sie Mitarbeiter haben, beziehen Sie sie ein.

 

Handeln Sie, bevor Sie müssen!

Unternehmertum zeichnet aus, Entwicklungen, die sich im eigenen Betrieb ankündigen oder absehbar sind, „vorherzusehen“. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen für das Wichtigste zunehmend weniger Zeit bleibt, dann handeln Sie, bevor Sie müssen. Nicht dass wir uns missverstehen, auch in einigen Monaten können Sie noch handeln. Aber je mehr Sie mit dem Rücken vor der Wand stehen, umso weniger wahrscheinlich wird es erfolgreich sein.

Auf www.agenturberatung.de finden Sie die Begleitung durch mich erläutert und – wie auch hier ganz unten – die bislang häufigsten Fragen beantwortet. Anmelden können Sie sich sofort. Ganz unbürokratisch reicht eine Mail nur mit den Worten „Bin dabei“ an mich (steffen.ritter@institutritter.de) aus. Denn wir können nicht schlanke Abläufe empfehlen und selbst kompliziert sein.

 

Nutzen Sie Ihre Chance!

Der Markt verändert sich. Einige Vermitter scheiden aus, können nicht Schritt halten. Das ist traurig, keine Frage. Andere Vermittler sorgen genau in dieser Veränderung dafür, dass das eigene Unternehmen (noch) professioneller wird. Ich wünsche Ihnen – egal ob mit oder ohne unsere Begleitung – beste Erfolge bei Ihren nächsten Entwicklungsschritten. Bis demnächst,

 

viele Grüße aus unserem Institut,
Ihr / Euer Steffen Ritter

 

PS. Hier nochmal die Infoseite: www.agenturberatung.de.

FAQ / Ein paar häufige Fragen …

 

Wie viel Zeit sollten wir in den 12 Monaten einplanen?

Jedes Modul dauert knapp 60 Minuten. Unsere Empfehlung: Direkt danach sollten Sie weitere 30 Minuten anhängen, um zu planen, welche der Impulse Sie in Ihrer Arbeit wie umsetzen werden.

Was ist, wenn mal einer der Live-Termine bei uns/mir nicht passt?

Kein Problem. Alle Module werden für Sie aufgezeichnet und Ihnen nach dem Live-Training exklusiv zur Verfügung gestellt. So können Sie diese auch zu einem späteren Zeitpunkt oder zur Wiederholung nutzen.

Welche Technik brauche ich, um die Trainings zu sehen?

Nichts Besonderes. Sie können die Live-Online-Trainings sowohl am Computer ansehen, als auch zum Beispiel auf einem iPad oder Tablet. Selbst auf Smartphone oder iPhone ist es möglich.

Wie läuft die Interaktion?

Während der Module läuft durchgehend ein Chat. Hier können Sie alle individuellen Fragen stellen. Dieser Austausch ist auch im Sinne gegenseitiger Erfahrungen sehr wertvoll. Zudem werden laufend Abfragen etc. integriert und damit der gemeinsame Transfer intensiviert.

Welcher Aufwand entsteht?

Der Preis je Vermittlerbetrieb beträgt für diese Reihe nochmals 95,00 Euro zzgl. MwSt pro Monat (statt 165,00 Euro zzgl. MwSt). Durchgeführt wird diese Reihe von Steffen Ritter.

Übrigens, verglichen mit einer normalen, individuellen 2-tägigen Vor-Ort-Beratung Ihres Vermittlerbetriebes liegt Ihr Aufwand bei lediglich ca. 20 Prozent, da an dieser Reihe mehrere Vermittlerbetriebe teilnehmen. Für den Erfahrungsaustausch im Chat ist dies sehr wertvoll, denn Sie profitieren so auch von Vorgehensweisen und Ideen anderer.

Wie kann ich dabei sein?

Ganz unkompliziert. Senden Sie einfach an steffen.ritter@institutritter.de eine Mail mit dem Betreff „Schlanke Abläufe – bin dabei“. Wir freuen uns auf Sie!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code: