* * * * * * *

Digitales Nutzen bieten …

Jeder Verkäufer sammelt über die Jahre eine gewisse Anzahl von Interessenten an. Das sind Menschen, die sich irgendwann mal für die eigene Leistung interessiert haben, bei denen aber nie der Startschuss für eine gemeinsame Geschäftsbeziehung fiel. Die Gründe dafür mögen vielfältig sein. Vielleicht haben Sie zusätzlich E-Mail-Kotaktdaten von Interessenten auch über ein Gratis-E-Book gesammelt? Übrigens … unser Institut macht das auf http://www.agenturberatung.de ebenso.

Was jetzt? Was bringt ein Friedhof von Daten, der rumliegt und nur sporadisch angefasst wird? Nichts. Wie so oft gilt auch hier: Gehen Sie systematisch ran! Sorgen Sie dafür, dass im besten Falle von selbst Ihre Interessenten von Ihnen hören. Damit meine ich nicht, dass Sie permanent anrufen und fragen, wann es denn nun endlich losgeht. Gehen Sie stattdessen in Vorleistung, geben kommt vor nehmen. Bieten Sie Ihren Interessenten regelmäßig, in passenden Abständen Nutzen! Geben Sie wertvolle Informationen, die Sie, die Ihren Betrieb abheben vom Markt. Geben Sie Input rund um Ihr Tätigkeitsfeld, so dass Ihr Noch-Nicht-Kunde bemerkt, dass Sie ein hochspannender Partner sein werden, wenn denn die Zusammenarbeit beginnt.

… per Auto-Responder

Rein technisch geht das – in Bezug auf eine E-Mail-Adresssammlung – am besten durch eine Auto-Responder-Software, mittels der Ihre Interessenten automatisch mit geldwerten oder interessanten Informationen bestückt werden. Sie schreiben die E-Mails einmal vor, später dann bekommen Ihre Interessenten in von Ihnen festgelegten Abständen die impulsgeladenen Nachrichten. Ein professioneller Begleiter in diesem Thema ist das Unternehmen von Peter Arndt, klicken Sie HIER um zu ihm zu gelangen. Ihre Interessenten erhalten dann in festgelegten Abständen nach dem jeweiligen Download die Mails 1, 2, 3 usw. Zudem können Sie aktuelle Mails einpflegen, so dass stete Aktualität Ihrer Anregungen gegeben ist. Nehmen Sie aber Abstand von einem zu offensiven, meist nervenden „Kauf mich“ oder „Ruf mich an“. Sie können dies durchaus initiieren, lassen Sie aber Ihren Kunden kompetent entscheiden, wann er Ihre Leistung in Anspruch nehmen möchte. Berichten Sie über Praxisbeispiele, geben Sie Anregungen aus Ihren Erfahrungen, bieten Sie tatsächlich wertvollen Nutzen. Verständlich, freundlich, klar, kompetent.

Auch den Ritterblog schreibe ich unter dem Motto „Geben vor nehmen“. Morgen widme ich mich dem Geben ganz ohne Technik, quasi dem analogen Geben, um Interessenten systematisch zu Kunden zu machen. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Zum Thema Geben heute noch ein paar Zitate, die mir gut gefallen:

  • Das Geben erfordert Verstand. (Ovid)
  • Geben ist angeln. (Sprichwort aus Italien)
  • Mann mit zugeknöpften Taschen, dir tut niemand was zulieb. Hand wird nur von Hand gewaschen, wenn du nehmen willst, so gib. (Goethe)

Geben Sie!

Beste Grüße … und vielleicht empfehlen Sie den Ritterblog
per Mail oder anders ja heute ein paar Kollegen?

Danke vorab!

Ihr Steffen Ritter

Jetzt downloaden und noch bis 28. Februar 2011 teilnehmen!
Bewerbungsformular zum Award Unternehmer-Ass 2011

* * * * * * *

Werfen Sie auch einen Klick auf …

… die neue Facebook-Seite von Steffen Ritter
… Infos zu unseren Einzelberatungen
… den Twitter-Account von Steffen Ritter
… Bilder von den Ritter-Seminaren und Vorträgen

… auf die Ausschreibung zum Award Unternehmer-Ass des Jahres 2011
… auf die offenen Termine 2011
… auf die Autorenseite bei amazon.de
… auf den Youtube-Kanal von Steffen Ritter

… oder klicken und vernetzen Sie sich jetzt mit mir bei TwitterFacebook oder XING! Ich freue mich auf den Kontakt mit Ihnen!

* * * * * * *

Share This Post

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Neukunden gewinnen durch ganz persönliche Briefe