Gedruckt oder Digital? Offline oder online?

In Vorträgen, Trainings und Beratungen geht es immer wieder mal um die Frage: Papier oder eher kein Papier? Lesen Sie Bücher und Zeitungen in herkömmlicher Form gedruckt oder lesen Sie digital? Haben Sie in Ihrem Unternehmen alle Infos gescannt auf Ihrem Server oder gedruckt abgelegt in Ordnern oder Mappen?

Klar … der Trend geht eindeutig zur Online-Variante. Allein die Suchfunktion in den Dokumenten versus dem Durchsuchen eines dicken Papierordners spricht eindeutig dafür. Und das ist nur ein Beispiel. Andererseits … viele (und auch ich) mögen es durchaus ebenfalls noch, etwas in der Hand zu halten und durchzublättern. So gibt es auch unser Unternehmer-Ass mit quartalsweise Vertriebsimpulsen in der Print-Variante, hier können Sie es bestellen.

Wie Sie vielleicht schon mal in einem meiner Videos gesehen haben – ansonsten noch einmal hier klicken – schreibe ich auf meinen Reisen regelmäßig, zum einen den Ritterblog, zum anderen für das Unternehmer-Ass. Außerdem auch für verschiedene Vertriebskolumnen und Beiträge. Aktuell schreibe ich zudem zwei Bücher. Und habe mich entschieden, das eine Buch ausschließlich als e-Book zu verlegen, es erscheint im Sommer 2013. Das andere erscheint in herkömmlicher Variante, nach Verlagsplanung im Frühjahr 2014.

Meine Empfehlung für Sie: Machen Sie vor all dem Neuen nicht Halt, sondern binden Sie es vielmehr aktiv ein. Stellen Sie Bestehendes in Frage, verwerfen Sie es aber nicht zu schnell. Im Zeitalter der E-Mail ist es etwas ganz Besonderes auch nochmals einen handgeschriebenen, vielleicht sogar etwas längeren Brief zu erhalten. Mehr Wertschätzung geht nicht, auch in der Top-Kunden-Betreuung ist das mal eine ideale Ergänzung. Und auch für uns gilt: Unsere Offline-Weiterbildung per Präsenzveranstaltung lässt sich zum Beispiel ideal mit Online-Transfer-Webinaren kombinieren. Das machen wir bereits heute in vielen Projekten. Außerdem richten wir, um Ihnen, unseren Partnern, Kunden, Teilnehmern, noch mehr Online-Qualität zu bieten, im zweiten Halbjahr bei uns im Institut ein Studio ein.

Genauso ist es auch in Ihrer Beratungsarbeit. Auch hier trifft offline mehr und mehr online. Persönliche Besuche und digitale Kontakte per Social Media sind zum Beispiel bereits heute mehr als normal. Überlegen Sie, an welchen Stellen welche Weiterentwicklung Ihrer Arbeit möglich und dann auch sinnvoll ist. Gehen Sie mit voran! Impulse hier im Ritterblog sind Ihnen sicher …

 

Viele, hier ja auch digitale Grüße
… und bis bald mal wieder persönlich

Ihr/Euer Steffen Ritter

 

Mein heutiger Blog-Tipp:

Das BEST OF – Webinar

„Was die Top-Betriebe wirklich anders machen“

führe ich am 3. Juni 2013 von 11 bis 12 Uhr live durch. Seien Sie dabei oder sehen Sie sich – wenn Sie den Blog später lesen – die Aufzeichnung an. Hier können Sie die BEST OF – Impulse für sich und Ihre Arbeit nutzen, einfach KLICKEN.

 

 

Share This Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Security Code:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.